SimulationX 3.6

Detail-Informationen über die Simulationssoftware

Hier werden weitere Einzelheiten über SimulationX vorgestellt:

SimulationX: Module, Editionen, Bibliotheken, Optionen

Module
SimulationX kann in verschiedenen Modulen bereitgestellt werden. Aufgrund der Modularität können Sie sich ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Tool zusammenstellen lassen verbunden mit der Möglichkeit, jederzeit die Funktionalität schrittweise zu erweitern.

Editionen
Die verschiedenen Editionen ermöglichen die Realisierung auf den Benutzer zugeschnittene Profile.

Bibliotheken
Innerhalb der Bibliotheken befinden sich die einzelnen Modellobjekte, sortiert nach den physikalischen Domänen und Anwendungsgebieten. Hier werden sofort einsatzfähige Elementtypen bereitgestellt (Detailinformationen weiter unten).

Optionen
Die verschiedenen Optionen komplettieren Ihre Werkzeuge für eine umfangreiche System- und Strukturanalyse (Gleichgewichtsberechnung, Eigenfrequenzen und Eigenformen, Energiebetrachtungen) und ermöglichen einen Datenbankanschluss sowie den Code-Export.

Die Professional Edition beinhaltet:

  • Design- und Modellierungsplattform
  • Transiente Simulationen im Zeitbereich
  • TypeDesigner (mit dem Modelica-Editor)
  • COM-Interface
  • Schnittstelle für externe Funktionen
  • PrintEngine

SimulationX: Bibliotheken

Mechanik

1D Mechanik (Rotation) Massenträgheiten, Federn, Dämpfer, Reibungen, Momenteneinleitungen, Übersetzungen, Transformatoren
1D Mechanik (Linear) Massen, Federn, Dämpfungen, Reibungen, Krafteinleitungen, Übersetzungen, Transformatoren
Mehrkörpermechanik starre Körper, elastische Körper, Gelenke, Zwangsbedingungen, Kraftelemente, Sensoren, CAD-Import, Balkenelemente, Kontaktelemente
CAD Import Autodesk Inventor

Signalglieder

Allgemeine Signalglieder Signalverbindungen, Funktionen, Summationspunkte
Signalquellen Signal- / Impulsgeneratoren im Zeit- und Frequenzbereich, Kurven, Kurvenscharen, Kennfelder (2D, 3D, 4D)
Lineare Signalglieder Standard-Regelungstechnik-Blöcke (P, I, D, PI, PID, etc.), lineare Transferfunktionen, Zeitverzögerungen
Nichtlineare Signalglieder 2- / 3-Funktionen, Begrenzer, Halteglieder, Hysteresen
Zeitdiskrete Signalglieder Diskrete Integratoren, Differenzierer, Umformer, digitale Filter, Transferfunktionen
Spezielle Signalglieder Zähler, Integral y über x, rücksetzbare Integratoren, Rampenbildner, Flip-Flops
Schalter einfache und beziehungsgesteuerte Schalter, Verteiler, Umschalter, Übergänge

Antriebstechnik (Mechanik)

Motoren Asynchronmotoren, Verbrennungsmotoren, Servomotoren
Kupplungen elastische Kupplungen, Schaltkupplungen
Übertragungselemente Kugelgewinde-Antriebe, Bandantriebe, Getriebe, Differentiale, Planetengetriebe
Planetengetriebe Basis-Strukturen für Umlaufrädergetriebe

Elektrotechnik

Elektronik (analog) Resistoren, Kondensatoren, Induktivitäten, Transformatoren, Dioden, Transistoren, MOS FET'S, Spannungs- und Stromquellen
Magnetik Wirbelströme, Erdungen, elektromagnetische Wandler, Eisenelemente, Luftelemente
elektrische Motoren Asynchron-, Synchron-, Gleichstrommotoren
Schrittmotoren 2-, 3- oder 5-phasig (mit Steuerung)

Fluidtechnik und Thermodynamik

Hydraulik I Druckquellen, Tanks, Volumina, Differntialzylinder, Drosseln, Ventile
Hydraulik II wie Hydraulik I, plus Kolbenzylinder, variable Verdrängerpumpen, starre Verdrängerpumpen, Druckventile, Wege-Ventile
Hydraulik III wie Hydraulik II, plus Drosselblenden, Düsen, Ringnuten, Parallelnuten, Kolbenoberflächen, hydraulische Induktivität, Scherbeanspruchungen, Kartuschen, Kontrollkanten für die Ventilmodellierung
Pneumatik I Druckquellen, Volumina, Abführungen, Zylinder, Drosseln, Ventile, Rohrleitungen, Druck- und Temperatursensoren
Pneumatik II wie Pneumatik I, plus Mischung
Thermik Wärmeleitfähigkeit, Wärmeübergang, Wärmefluss, Wärmekapazität, Wärmeabstrahlung und Konvektion
Thermofluidtechnik I Flussquellen, Volumina, Sensoren, Drosseln, Durchflussträgheiten, Kolbenoberfläche, Konverter, Wärmeübergang, Verdampfer, Drosseln, Ventile

Optionen

Gleichgewicht Berechnung von Modellen, die einen Gleichgewichtszustand beim Simulationsstart benötigen
Parametervariation Durchführung von Parameterstudien
Lineare Modell-Analyse I gedämpfte und ungedämpfte Eigenfrequenzen des gesamten Systems, Zeitkonstanten, Eigenformen, Eigenvektoren, Auslenkungen Energiebetrachtungen, Verluste, CAMPBELL Diagramm, Animation
Lineare Modell-Analyse II Linearisierung im aktuellen Betriebspunkt, Frequenzanalyse, Pol- und Nullstellen, Nyquist, ABCD Export (Matlab n-file, Modelica)
Datenbankanbindung Parametrierung der Elemente über existierende Datenbanken (OLEDB Datenbanken Quelle)
Code-Export Export des SimulationX Modells in einen C-Code (mit oder ohne Solver), Transfer des lauffähigen Modells und Portierung zu anderen Plattformen, Zielplattform: jede über C-Code
Code-Export
(Option S-Function)
Zielplattform: S-Functions
Ordnungsanalyse Methode der Frequenzanalyse von Antriebssystemen zur Erkennung und Visualisierung von Resonanzen

Testinstallation

Auf Wunsch stellt ARLA für einen begrenzten Zeitraum eine Testinstallation zur Verfügung. Bitte fragen Sie nach den Konditionen.

ARLA®-Simulation als kundenspezifischer Dienstleistungsservice

ARLA liefert speziell für SimulationX einen professionellen Kundensupport sowie individuelle Kundenschulungen und darüber hinaus auf der Grundlage des langjährigen Know-hows praxisgerechte Dienstleistungen für den Maschinen- und Fahrzeugbau. Hierzu zählt auch die Erstellung von:

  • Mustermodellen, die mit der kundenseitigen SimulationX Version weiter bearbeitet werden können
  • kundenspezifischen Strukturen
  • Auswerte-Tools für die erweiterte Analyse (z.B. NVH-Analyse für Fahrzeugantriebe)

Allgemeine Schulungen, User-Meetings, Workshops, sonstige Veranstaltungen

Aktuelle Informationen zu Gruppenschulungen, Workshops, Tagungen, Konferenzen, Fachausstellungen finden Sie im Veranstaltungskalender. ARLA bietet speziell auf Kundenwünsche zugeschnittene Trainingsveranstaltungen an.

Hier können Sie sich spezielle Informationen herunterladen:

nach oben | zurück | Seite drucken


Startseite | Maschinenprodukte | Engineering | Unternehmen | Kontakt | Impressum

ARLA Maschinentechnik GmbHHansestraße 2D-51688 Wipperfürth
Telefon: (02267) 6585-0Telefax: (02267) 6585-70
E-Mail: info@arla.deInternetseite: www.arla.de

Copyright © 2000-2016 ARLA Maschinentechnik GmbH - Alle Rechte vorbehalten.