ARLA® - Ingenieurdienstleistung

Spezielle Anwendungen aus der Fahrzeugtechnik

Besondere Fragestellungen aus der Fahrzeugtechnik (wie z.B. alle NVH-Fragestellungen bezüglich des Motors mit allen Hilfsaggregaten sowie des kompletten Antriebsstrangs mit allen mechanischen Komponenten) lassen sich wirtschaftlich und effektiv im Rahmen des ARLA®-Engineering als kundenspezifische Projektarbeiten in Form einer Dienstleistung lösen. Hierzu zählen vorrangig Optimierungen des NVH-Verhaltens (NVH = Noise, Vibration, Harshness) von Fahrzeugantrieben sowie die zugehörigen Sensitivitätsanalysen:

  • Getrieberasseln und Ableitung von Maßnahmen zur Reduktion
    (gezielte Parameterstudien)

  • Antriebsstrang-Schlagen, Fahrzeugruckeln, Kriechen, Startvorgänge, Knallstarttests

  • mehrparametrige Anregbarkeitsanalyse und Gegenüberstellung der Ergebnisse 
    im Korrespondenz-Diagramm (Sensitivitätsanalyse)

  • Interdependenzen zwischen Motor- und Strang-Eigenschaften

  • spezielle Lösungsalgorithmen für stationäre Vorgänge zwecks Auslegung von 
    Tilgern (Kurbelwelle, Riemenscheibenkupplung, Getriebe)
    und sonstigen Dämpfern im Antriebssystem
  • Berücksichtigung besonderer nichtlinearer Effekte von Dämpfern, Zweimassenschwungrädern (ZMS), Kupplungen und Gelenkscheiben
    (u.a. Kupplungsrupfen; weg- und geschwindigkeitsabhängiges, elastisches,
    dämpfendes und reibungsbehaftetes Verhalten)

  • Wandlergetriebe, Differenzialgetriebe, Planetengetriebe, Doppelkupplungsgetriebe,
    neue Getriebekonzepte

  • Einbeziehung von Nebenaggregaten in das Gesamtsystem "Motor" in Verbindung
    mit vorgebbaren Motorkennfeldern als Erregerspektrum

  • Modellierung des Reifen-Straßenkontaktes durch Schlupfkennlinien

  • spezielle Modellierung von Warm- und Kalttestprüfständen für Verbrennungsmotoren

  • kundenspezifische Sonderlösungen und Projektarbeiten

Mit umfangreichen Simulationsmodellen lassen sich auch spezielle dynamische Effekte aus dem Verbrennungsmotor abbilden:

  • Modellierung von Nebenaggregaten im maschinendynamischen System
    "Verbrennungsmotor"
  • spezielle Modellierung von Kurbelwellen-Starter-Generatoren (KSG) sowie
    Systemabstimmung
  • Kurbelwellen- und Tilgerauslegung
  • besondere Berücksichtigung des Erregerverhaltens entsprechend unterschiedlicher Motor-Bauformen (R, V, VR, VV, W)

Hier können Sie sich spezielle Informationen herunterladen:

nach oben | zurück | Seite drucken


Startseite | Maschinenprodukte | Engineering | Unternehmen | Kontakt | Impressum

ARLA Maschinentechnik GmbHHansestraße 2D-51688 Wipperfürth
Telefon: (02267) 6585-0Telefax: (02267) 6585-70
E-Mail: info@arla.deInternetseite: www.arla.de

Copyright © 2000-2016 ARLA Maschinentechnik GmbH - Alle Rechte vorbehalten.